Wachstumskritik im Web

Hier befinden sich Links zu Websites von Instituten, Initiativen und Blogs die sich mit den verschieden thematischen Schwerpunkte der Wachstumskritik befassen.

 

Die ökologische Grenzen des Wachstums

Hier geht es um das Ölfördermaximum ("Peak Oil") und die Möglichkeiten den Energieversorgung mit alternativen, erneuerbaren Energien.

 

Nachhaltigkeit und die sozialen Grenzen des Wachstums

Der Begriff der "Nachhaltigkeit" hat eine lange Geschichte.  Bis den 80er war er fast ausschließlich in der Wissenschaft verwendet.  Seitdem nimmt er an politischen Bedeutung zu.  Auch wenn die Wirtschaft ihn für sich reklamiert, spielt er immer noch eine zentrale Rolle für die Wachstumskritik.

 

Ökologische Ökonomie / Stationäre Wirtschaft

Die Ökologische Ökonomie ist eine Denkrichtung akademischer Wissenschaftler, die zurück auf Nicholas Georgescu-Roegen geht.  Vertretern wie Herman Daly kritisieren die neo-klassische Wirtschaftstheorie weil sie die Umwelt als externe Größe betrachtet.  Als Alternativ plädiert er für ein System das im Gleichgewicht bleibt ("Steady State").

 

Initiativen und Blogs

Hier ist ein Auswahl von Initiativen und Diskussionsforen die sich mit Wachstumskritik und die Alternativen zum Wirtschaftswachstum auseinandersetzen.

 

Décroissance und Transition Towns

Auf deutsch "schrumpfen" oder "Wachstumsrücknahme", diese Bewegung hat Fuß gefasst in Frankreich, Italien, den Niederländern.  Transition Towns bezeichnet eine neue Bewegung vor allem in den USA und der UK aber auch in Deutschland.  Es sind Gruppen auf der kommunalen Ebene, die sich einen Lebensstil verschreiben, der den Zeiten der Energie- und Ressourcenknappheit angemessen ist.

 

 

.